Theater Märchen Arcadia Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Rheinische Post
03.10.2012

Märchenwelt im Forum

STRAELEN (lin) Applaudierende Zuschauer und zufriedene Schauspieler gab es beim Jugend-Theaterstück des Kameradschaftlichen Liebhaber-Theaters (KLT) Straelen.
25 Akteure hatten ein halbes Jahr lang mit Regisseurin Claudia Siebers für das Fantasy-Märchenstück "Arcadia" geprobt. Die Mühe hat sich gelohnt. Im Forum des Gymnasiums waren unter anderem trendige Sprüche zu hören.

Im Kern drehte sich die Geschichte um die elementaren Dinge des Lebens: Liebe, Schönheit und Macht. Die Liebe entflammte im Stück zwischen dem schönen Knaben Kevin (Thomas Raeth) und der "rosaroten" Prinzessin, gespielt von Lisa Lemmen. Besonderen Szenenapplaus gab es für den Jüngling, als er, nur mit einem Badetuch bekleidet, von der realen in die Märchenwelt"gebeamt" wurde.

RP vom 03.10.2012, Foto Seybert
Der Junge Kevin (l.) wird in eine Märchenwelt versetzt. Dort gehören der König (M.) und der Alchemist zu den Bewohnern.
Rp·FOTO: SEYBERT
 
Ein Herrscher mit Macht, aber ohne Selbstbewusstsein, war dort König Dalriada (Michael Pooth). Auch er wurde geliebt. Allerdings von seinem Knappen Oswyn (Julian Nieskens). Dies brachte den König in Bedrängnis und führte zu manchen komischen Situationen, die durch coole Sprüche noch aufgepeppt wurden.
Die jugendlichen Zuschauer im Forum hatten auf jeden Fall ihre helle Freude an dem schauspielerischen Talent ihrer Altersgenossen. Bis zur Unkenntlichkeit geschminkt, und damit jeder Schönheit beraubt, waren die Hexen Sala (Antonia Forbriger) und Flaga (Julia-Marie Bonnes). Die wollten ihre Macht mittels eines Zaubertranks noch vergrößern. Dazu brauchten sie eine Träne der Prinzessin. Ihr "hexisches" Treiben spielten die beiden "Hässlich-Machtlosen" absolut überzeugend. Im zweiten Akt des Stückes durften die Damen aus der Unterwelt dann als Sexy-Hexi auf die Bühne. Die passenden Frisuren und die Maske hatte das Team von MD Hairdelight, Marcel Dobiasch, gezaubert.
Alles in allem war es ein märchenhaft spannendes Stück, bei dem sich der Einsatz der Jugendtruppe vielfach rausgezahlt hat. Als Quintessenz konnten die Zuschauer auf jeden Fall mitnehmen:
"Selbstvertrauen und Willen können Berge versetzen. "

Zurück
Niederrhein-Nachrichten
06.10.2012

KLT bringt "Arcadia" auf die Bühne

Das Kameradschaftliche Liebhaber- Theater Straelen zeigte das Fantasy-Märchen "Arcadia" von Michael Ritter in drei Vorstellungen im Forum des Gymnasiums. Darin suchen die Hexen Sala (Antonia Forbriger) und Flaga (Iulia-Marie Bonnes) die Zutaten für einen Zaubertrank, der sie wieder jung und schön machen soll.


NN-Foto:TL Um an die Träne einer Prinzessin (Lisa Lemmen) zu gelangen, entführen sie kurzerhand die Tochter des Königs Dalriada (Michael Pooth). Aber der Hofzauberer Mengo (Markus Bonnes) zaubert dem König mit Hilfe der Magie einen unfreiwilligen Retter aus der heutigen Zeit herbei. Alsbald machen sich Kevin (Thomas Raeth), der Held wieder Willen, und der Zauberer auf, um die Prinzessin zu befreien. Sie ahnen nicht, dass Oswyn (Julian Nieskens), der hinterlistige Knappe des Königs, ihnen folgt. Der möchte nämlich gerne die Prinzessin heiraten und sich zum Gottkönig krönen. Als die Konkurrenten am Hexenhaus aufeinander treffen, fallen auch sie in die Hände der Hexen. Schließlich taucht auch. noch Balor (Thomas
Meuser), der Herr der Finsternis auf und nimmt die Prinzessin mit sich in die Unterwelt- ihr Schicksal scheint besiegelt.
Die Spielleitung lag in den Händen von Claudia Siebers, in weiteren Rollen waren Melanie Pleumann,
Evi Delbeck und Ulrike Brimmers zu sehen.
NN-Foto:TL


Zurück