Theater König Drosselbart Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

König Drosselbart
in einer Bühnenfassung von Thomas Meuser
Eine Inszenierung von Thomas Meuser und Lena Jacobs
Aufführung am 27.11.2016 im Forum des Gymnasiums der Stadt Straelen
Einlass 30 Minuten vor Beginn.
Bildershow

Sein Kinn sieht ja aus, wie der Schnabel einer Drossel …
so spottet Prinzessin Luzinella (Evi Delbeck) über einen jungen Königssohn (Florian Maaßen), der ihr bei einem Empfang vorgestellt wird.

König Drosselbart

Von da an wurde er nur noch König Drosselbart genannt. Und damit nicht genug. Die hochmütige Prinzessin macht sich über den gesamten Adel lustig: der Eine ist ihr viel zu dick, der Nächste viel zu lang, ein Dritter kommt ihr vor, wie der bleiche Tod persönlich. So wimmelt sie jeden Prinzen ab und dies zum Unmut ihres Vaters, der ihr schwört: „Den ersten Bettler, der zu unserem Schloß kommt, den sollst du zur Strafe heiraten!“

König Drosselbart

So das letzte Wort des Königs. Und so geschieht es auch. Mit einem armen Bettler verheiratet muss die Prinzessin schließlich den Hof verlassen …


Ob Prinzessin Luzinella, fern von jedem Reichtum und Adel, somit ihren Hochmut verliert? Und welches Geheimnis verbirgt sich hinter dem armen Bettler? Dieses und noch viel mehr erlebt das Publikum in dem ca. 90 minütigem Märchen des Kameradschaftlichen Liebhaber Theaters 1881 Straelen e.V. im Forum des Gymnasiums Straelen. Das Märchen wird frei nach den Gebrüdern Grimm erzählt und begleitet von Turdili (Claudia Siebers) und Renzino (Lisa Lemmen).

König Drosselbart

Zwei lustige und niedliche Vögel, die das Märchen sowohl im, als auch mit dem Publikum erleben.
Zahlreiche märchenhafte Bühnenbilder, lustige und spannende Szenen und die aktive Mithilfe durch das Publikum, lassen auch das diesjährige Weihnachtsmärchen vom Straelener Theaterverein KLT wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis für Klein und Groß werden.


Kommentar zu König Drosselbart

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

tragen Sie hier Lob, Anregungen, Grüße, Fragen, aber auch Kritik ein. Anschließend klicken Sie auf Absenden. Ihren Eintrag können Sie nicht sofort sehen. Dieser wird aber umgehend durch uns freigeschaltet.

Sie können hier den Kommentar ändern oder freigeben, bzw. die Freigabe entziehen.

Ihr Kommentar X
Name *
Email *
Beitrag *

Frage Was ist 4 weniger 2