Außer Spesen nichts gewesen Märchen Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Außer Spesen nichts gewesen
Eine Komödie von Bernd Gombold
Eine Inszenierung von Thomsas Meuser
Aufführung am 30.09.2017 im Forum des Gymnasiums der Stadt Straelen
In Klammern () der Einlass
Bildershow


Bei Familie Müller herrscht Aufbruch-Chaos, denn alle Familienmitglieder stehen kurz vor einer Reise. Mutter Elisabeth fährt zur Kur. Tochter Sabrina will mit ihrem neuen Freund zu einer Rucksacktour nach Tibet aufbrechen und Opa Gustav muss an einer Seniorenwallfahrt teilnehmen.
Außer Spesen nichts gewesen
Vater Gottfried packt die Tasche für eine berufliche Fortbildung, hat sich aber dummerweise sein Bein verstaucht. Elisabeth zögert deshalb, die Kur überhaupt anzutreten, doch ihr Mann setzt alles daran, dass alle Familienmitglieder wie geplant verreisen … denn er hat ganz andere Pläne.

 

Außer Spesen nichts gewesen

 

Außer Spesen nichts gewesen

 

Außer Spesen nichts gewesen

Mitwirkende
Rolle/Funktion Darsteller
Gottfried MüllerManfred Arians
Elisabeth MüllerStephanie Mertens
Sabrina MüllerSvenja Böhm
Yogi, Sabrinas FreundThomas Bartsch
Gustav MüllerJohannes Pieper
Martin, PaketzustellerMarkus Bonnes
Max, Gustavs FreundAndre an Mey
Oma Frida, Elisabeths MutterBirgit an Mey
Natascha, aus dem InternetKristina Flöder
Henneliese, NachbarinNadine Podgajski
Hinter den Kulissen
SpielleitungUlrike Domsalla
Ansgar Delbeck
Claudia Siebers
Michael Pooth
Technik & BühneHartmut Opitz
Ansgar Delbeck
Peter Flöder
Markus Friedrichs
Claudia Heller
Jogi Klein
Franz Maasackers
Michael Mertens
Andre an Mey
Nadine Podgajski
Hartmut Oppitz
Hayo Schröder
Hermann Maas
Licht & TontechnikAnsgar Delbeck
Peter Flöder
Michael Mertens
MaskeTrudi Forbriger
Ines Gatzweiler
Jule Bonnes
Melanie Pleumann
Dagmar Schwarz
u.v.a
KostümeEvi Delbeck
Ulrike Domsalla
TageskasseThomas Raeth
FotosKlaus Schönepauck
Marketing & PresseStephanie Mertens
InternetNorbert Schmelzer
Stephanie Mertens