Theater Märchen Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Rübezahl
Eine Inszenierung von Thomas Meuser

Aufführungen jeweils am:
03.12.2017 im Forum des Gymnasiums der Stadt Straelen um 14:00 Uhr (13:30 Uhr), 16:30 Uhr (16:00 Uhr)
04.12.2017 im Forum des Gymnasiums der Stadt Straelen um 09:00 Uhr (08:30 Uhr), 11:00 Uhr (10:30 Uhr), 14:30 Uhr (14:00 Uhr)
05.12.2017 im Forum des Gymnasiums der Stadt Straelen um 09:00 Uhr (08:30 Uhr), 11:00 Uhr (10:30 Uhr), 14:30 Uhr (14:00 Uhr)
In Klammern () der Einlass

Seit Jahrhunderten gilt Rübezahl als Hüter verborgener Schätze und Herrscher über alle Naturgewalten. Durch seine Zauberkraft kann er jede erdenkliche Gestalt annehmen. So wird er als Liebhaber, Edelmann, Mönch oder runzeliger Kräutermann zu sehen sein, aber auch als Mäuschen und Rabe an verschieden Orten.  Markus Bonnes, der den Hauptdarsteller verkörpert und sich ständig in neue Kostüme begeben muss,  wird dabei Höchstleistung abverlangt. Das gilt ebenso für Maske und Requisite hinter den Kulissen. Es gibt eine große Anzahl von Geschichten und kuriosen Erzählungen rund um die Volkssage des Gnom aus dem Riesengebirge. Erzählt wird im Straelener Forum die allererste und zugleich wohl berühmteste Geschichte um RÜBEZAHL „Die verschmähte Liebe“.  Wer sich Rübezahl zum Feind macht widerfährt Schlimmes, alle die es gut mit ihm meinen, werden mit Reichtum belohnt. Böse wird er nur wenn man ihn RÜBEZAHL nennt. Gespielt wird auf der Hauptbühne auf zwei Ebenen, die das Riesengebirge als Rübezahls Heimat darstellt und auf zwei Nebenbühnen, die eine Stadt zwischen Böhmen und Schlesien und ein großes Rübenfeld darstellen.  Zusammen mit der Technischen Abteilung des KLT, unter der Leitung von Hartmut Opitz, werden die KLT-Mitglieder für visuelle Höhepunkte, eine malerische Kulisse mit technischen Raffinessen und bunten Kostümen sorgen. Luisa Derks hat in Eigeninitiative  ein Lied für das diesjährige Märchen komponiert und wird es live singen. Die Uraufführung bei den Proben sorgte bereits  für Gänsehaut. Sie spielt in dem Märchen die liebevolle Prinzessin Emma. Ihr zur Seite steht Gabor, als Ihr Diener, gespielt von  Georg (Festus) Nieskens.  Wie die spannende, lustige und lehrreiche Geschichte, bei der auch die Freundinnen der Prinzessin   Heti (Ruth Janhsen) und Nuri (Nicole Brüx) und in einer Doppelrolle Florian Maasen, als Prinz Ratibor und als Richter Meinhard von Habsucht sowie  Rolf-Ernst Senegacnik als Bauer Gierich, zu sehen sein werden, ausgeht, kann man in  zehn Szenen bei 90- minütiger Dauer (incl. Pause) live erleben. Am Ende wissen alle Zuschauer welche große Macht Rübezahl als Berggeist hat und wie er zu seinem Namen kam.

Rübezahl


Mitwirkende
Rolle/Funktion Darsteller
MumpitzMelanie Pleumann
FirlefanzNina Poels
RübezahlMarkus Bonnes
Prinzessin EmmaLuisa Derks
Diener GaborGeorg Nieskens
HetiRuth Janhsen
NuriNicole Brüx
Prinz RatiborFlorian Maaßen
Richter Meinhard von HabsuchtFlorian Maaßen
Bauer GierichRolf-Ernst Senegacnik
Hinter den Kulissen
SpielleitungThomas Meuser
Technik & BühneBerthold Bordat
Ansgar Delbeck
Peter Flöder
Markus Friedrichs
Claudia Heller
Jogi Klein
Franz Maasackers
Michael Mertens
Andre an Mey
Nadine Podgajski
Hartmut Oppitz
Hayo Schröder
Hermann Maas
Licht & TontechnikAnsgar Delbeck
Michael Mertens
MaskeTrudi Forbriger
Regina Püllen
Lena Jacobs
Dagmar Schwarz
u.v.a
KostümeEvi Delbeck
RequisiteMelanie Pleumann
TageskasseThomas Raeth
FotosKlaus Schönepauck
Marketing & PresseStephanie Mertens
InternetNorbert Schmelzer
Stephanie Mertens