Der Vereinsmeier Märchen Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Der Vereinsmeier
Schwank in einem Akt von Dieter Adam
Eine Inszenierung von Jochen Plener
Aufführung am 04.10.1985 in der Stadthalle zu Straelen
In Klammern () der Einlass
Bildershow

 
Und ewig rauschen die GelderHerr Emsig hat jeden Abend eine andere Verpflichtung: Vom Gesangverein bis zum Kegelclub, von der Skatrunde bis zum Ausgleichssport und dergleichen mehr. Das seine Ehefrau davon nicht begeistert ist und nach einem Ausweg sucht, ist nur zu verständlich. Der Familienkrach liegt ständig in der Luft. Aber Pflicht ist Pflicht: Die Vereine gehen vor!
Und ewig rauschen die GelderUnd es ist ja auch ein schönes Gefühl, überall gebraucht, zu werden. Schlimm wird es für Herrn Emsig erst, als es mit einem Verein nach dem anderen Ärger gibt. Er ist eben doch nicht so unentbehrlich, wie er glaubte. Aber auch wenn Herr Emsig noch so tobt. Die Abende sind für die Familie frei

Mitwirkende
Rolle/Funktion Darsteller
Karl Emsig, EhemannJochen Plener
Karin Emsig, TochterIngrid Maasackers
Klaus Emsig, SohnKarl Espenschied
Elsbeth Schulfreundin von SusiPetra Terpoorten
Herbert Donners Verlobter von KarinGerd Brimmers
Ein SchauspielerHans Teegelbekkers
Hinter den Kulissen
SpielleitungJochen Plener
Souffleuse/SouffleurRuth Senegacnik
Kostüme/ MaskenPetra Senegacnik
Technik/Bühne /RequisitenEdmund Cürvers