Theater Märchen Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Der Paragraphenfimmel
Burleske in einem Akt von Martin Loewe
Eine Inszenierung von Jochen Plener
Aufführung am 27.06.1981 in der Stadthalle zu Straelen
In Klammern () der Einlass

Der schrulligen Bürodieners Bullke will die ständig leere Kasse seines vergnügungssüchtigen Rechtsanwalts, Und ewig rauschen die GelderDr. Wendig, endlich wieder füllen und mimt selbst den Anwalt. Dem streitsüchtigen Ehepaar Bitter knöpft er einen Vorschuss für einen Ehescheidungsprozess ab. Dem Klienten, Bummelberg  überredet er, eine leicht erhöhte Vergleichssumme zu zahlen, damit der seit vier Jahren andauernde Prozess endlich abgeschlossen wird und den Gauner Klemm dessen Verteidigung er übernehmen soll, überführt er des Hosendiebstahls. Als der Anwalt unverhofft mit Freundin  zurückkehrt, erfährt er, was sein Bürodiener alles angestellt hat.  Er will ihn entlassen, aber als er erfährt, dass der jahrelange Prozess durch Bullke zu einem glanzvollen Ende geführt worden ist und der Bürodiener außerdem einen langgesuchten Verbrecher erwischt hat, nimmt er die Kündigung zurück
Und ewig rauschen die Gelder  
Und ewig rauschen die Gelder

Mitwirkende
Rolle/Funktion Darsteller
Dr. Kurt Wendig, RechtsanwaltKarl Schaap
Mizzi, seine FreundinBrigitte Kühnapfel
Bullke, BürodienerHans Teegelbekkers
Herr Bitter Heinrich Friedrichs
Frau Bitter Marlis Gastens
Bummelberg Jochen Plener
Klemm Martin Bordat
BotenjungeHarald Gastens
Hinter den Kulissen
SpielleiterJochen Plener
Souffleuse/SouffleurGeorg Misera
TechnikJakob Kampendonk