Rosmarie kommt aus Wildwest Märchen Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Rosmarie kommt aus Wildwest
Karl Leiter
Aufführung am 14.12.1964 im Saal Bilstein (vormals Haal-Bilstein)
In Klammern () der Einlass

Und ewig rauschen die GelderKommerzienrat Torberg, durch Wechselfälschungen reich geworden, seine dumme, aufgeblasene Frau und die alberne Gesellschafterin erhalten die Nachricht, daß die Nichte Rosmarie, die nach dem Tode ihres Vaters Besitzerin der Torbergranch in Littletown geworden ist, mit ihrem Vormund und dessen Freund, einem ehemaligen Sheriff, nach Berlin übersiedeln will. Die Torbergs, die ihre Nichte für eine finstere Hinterwäldlerin halten, sind um ihre gesellschaftliche Stellung besorgt. 
Und ewig rauschen die Gelder
Und ewig rauschen die Gelder

Mitwirkende
Rolle/Funktion Darsteller
Oswin Torberg, KommerzienratHeinrich Friedrichs
Adelheid, seine FrauRita Vogt
Rosmarie , Torbergs NichteMarlies Heekeren
Josua Lading, ihr VormundKarl Schaap
Mr. Pinepon , Ladings FreundPaul Brimmers
Frl. von Langerwitz, GesellschafterinBrigitte Eicker
Horst Henning, KammersängerHans Teegelbekkers
Fedor Sturm, Hennings FreundHeinz Heekeren
Balduin SturmGeorg Misera
Stephan, Torbergs DienerMartin Bordat
Hinter den Kulissen
RegieHubert Brenk
BühnenbauJakob Kampendonk
InspizientJakob Kampendonk
BeleuchtungHeinrich Cürvers
Souffleuse/SouffleurHubert Brenk