Theater Die Schneekönigin Jugendtheater Theater  
   
 
Startseite
Karten Online
Aktionen
Theater
Jugendtheater
Märchen

Geschichte

Termine
Gästebuch
Kontakt
Mitglieder
Info & Links
KLT bei Facebook
 
  

 

Die Schneekönigin
In einer Bearbeitung von Thomas Meuser
Eine Inszenierung von Thomas Meuser 
Aufführung am 11.12.2005 in der Stadthalle zu Straelen
In Klammern () der Einlass
Bildershow

Szene
Und ewig rauschen die GelderDie Schneekönigin ist ein Kunstmärchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen, eines seiner längsten und schönsten und vielschichtigsten. Es handelt von einem kleinen Mädchen, das seinen von der Schneekönigin entführten Spielgefährten sucht. Wie viele andere Märchen Andersens thematisiert auch dieses das kleine Glück der einfachen, guten Leute und ist humorvoll und ironisch: Kai wurde von der geheimnisvollen Schneekönigin, die hoch im Norden über den Frost, das Eis und die Schneestürme in ihrem Eisschloss regiert, auf die Stirn geküsst. Dieser magische Kuss veränderte Kai und sein Herz verwandelte sich nach und nach in einen Klumpen aus Eis. Nur durch die Liebe und Wärme von Gerda kann Kai wieder erlöst werden. Doch dazu muss Gerda ihn erst einmal finden, denn Kai ging mit der Schneekönigin nach Norden, ins Eisschloss
.Und ewig rauschen die GelderDie kleine Gerda jedoch ist mutig genug Kai zu folgen. Durch die gute Blumenfee Frau Edelgund erfährt Gerda alles über die Macht der Schneekönigin. Auf ihrem Weg nach Norden wird Gerda von Püppi und Jesperle, zwei lebendigen Holzpuppen, begleitet. Gerda muss viele Gefahren überwinden, erreicht ein Schloss, wo die königliche Familie vollkommen zerstritten ist, durchquert einen finsteren Wald, wo eine gefährliche Räuberbande haust und erfährt von einer Finnin, die in einem Schornstein wohnt, wie man die 4 Eisdämonen, Wächter des Eisschlosses, besiegen kann. Ob Gerda es trotz aller Gefahren und Abenteuer schafft Kai zu finden und die Schneekönigin daran zu hindern, die Macht über alle Menschen zu erlangen, wird dem Zuschauer durch ein lebendiges Spiel der charakter( des kameradschaftlichen Liebhabertheatervereins vorgeführt.

Mitwirkende
Rolle/Funktion Darsteller
GerdaClaudia Siebers
KaiAndre Mertens
Die SchneeköniginGitti Hüpen
Püppi, die HolzpuppengärtnerinUlrike Domsalla
Jesperle, der HolzpuppensoldatBirgit an Mey
Frau Edelgund, die BlumenfeeBritta Hüpen
Kraa-Ra, die KräheTrudi Forbriger
König EkvalJoachim Hesekamp
Prinzessin IrmeliAnne Gerling
Prinz SigmundChristoph Bonnes
Räuberhauptmann Ole WatzkeGeorg Nieskens
Linda, seine TochterChristiane Hirschmann
Räuber Björn BösewördThomas Meuser
Frau Koukkari, die FinninAngelika Schönepauck
Hinter den Kulissen
SpielleitungThomas Meuser
SouffleusenBärbel Friedrichs
MaskenTrudi Forbriger
KostümeGertrud Canders
TonPeter Jakubczyk
LichtNorbert Kamphuis
Special Effects, PyroWolfgang Cox
KulissenbauBerthold Bordat
Planung u. RealisationNorbert Kamphuis
AufbauTanja Ohne Namen
FotografieKlaus Schönepauck
BühnenbauBaubetriebshof der Stadt Straelen
Kasse / EinlassUte Strietzel